Gartentherapie Ausbildung

Der Natur Raum geben –

Dem Menschen Natur geben.

Unser Tagesablauf ist geprägt von Technik und Maschinen. Morgens klingelt der Wecker, Kaffeemaschine, Toaster und Fahrstuhl nehmen uns weitere Arbeit ab. Viele sitzen den ganzen Tag am Computer. Dabei wird die Sehnsucht nach Natur immer größer, denn Pflanzen und Menschen sind seit Anbeginn durch wechselseitige Beziehungen verbunden.

Gärten anzulegen und Pflanzen zu kultivieren ist Teil der menschlichen Kulturgeschichte.

Diese Erkenntnisse macht sich die Gartentherapie zunutze, um Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen den Bezug zur Natur verloren haben oder aber auf Grund von Erkrankungen mit Hilfe der Natur den Weg ins Leben zurück finden.

so erreichen sie uns:

 

Kleine Arche 1 in Erfurt

NEWS

Die Kurse 2020 sind ausgebucht. Unser neuer Kurs beginnt im April 2021.
Sichern Sie sich bereits jetzt einen Platz für die kommende Ausbildung.

  • Auslastung 2020 100% 100%
  • Auslastung 2021 50% 50%

Die Idee

Die Möglichkeiten der Beschäftigung mit und in der Natur sind so vielfältig, dass sie praktisch allen Menschen zugängig gemacht werden können, auch unabhängig von seinen Defiziten.

Das Arbeiten sowohl in Außen- als auch Innenbereichen, macht diese Therapieform so einzigartig, unabhängig von Buget und Jahreszeiten. So kann das Pflücken eines Apfels, das Berühren eines Baumes, das Pflanzen einer Blume oder das Umgraben schon Auswirkungen auf das körperliche und psychische Wohlbefinden haben.

Gartentherapeuten*innen unterstützen diese Prozesse aktiv.

Für Wen?

Die Ausbildung richtet sich an Menschen, die bereits eine, zum Berufsbild passende Vorbildung haben. Dazu zählen Pädagogen*innen, Sozialpädagogen*innen, Heilpädagogen*innen, Heilpraktiker*innen, Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Alten- und Krankenpfleger*innen, Gärtner*innen, Garten- und Landschaftsbauer*innen ect.

Diese Berufsgruppen haben eine ideale Ausgangsposition für die Ausbildung zum Gartentherapeuten*in.  

Für Menschen, die nicht aus diesen Berufsgruppen kommen aber Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen und/oder Natur besitzen, kann nach einem Vorgespräch die Ausbildung auch ein Option sein.

Ihr Vorteil

Unsere Gruppen zeichnen sich dadurch aus, dass die Teilnehmer*innen aus verschiedenen Berufszweigen kommen. Das ermöglicht einen konstruktiven Austausch und Einbringen der Erfahrungen.

„Voneinander lernen“ – heißt unsere Maxime, mit der wir seit über 13 Jahren Gartentherapeuten*innen ausbilden.

Unsere Erfahrung und die Kompetenz der Dozenten*innen machen diese Ausbildung für Sie, zu etwas Besonderem.

Jetzt anmelden.

Rund 400 Krankenhäuser vor allem im Reha-Bereich arbeiten in Deutschland bereits mit Gartentherapie, hinzu kommen weitere rund 400 Werkstätten für Behinderte und eine wachsende Zahl von Senior*innen- und Pflegeheimen.

Viele Gartentherapeuten*innen gehen auch in die freie Wirtschaft, daher ist es auch Ziel dieser Weiterbildung, Sie zu beraten, welcher Weg Ihr Weg sein kann.

Ein weiteres, immer wichtigeres Betätigungsfeld ist die Prävention und die Arbeit mit Kindern.

Gartentherapeut*in ein Beruf mit Zukunft.

Ich habe in der Ausbildung zum Gartentherapeuten besonders die fachlichen Inhalte in ihrer Ausgewogenheit zwischen Theorie und Praxis geschätzt, welche mit Sachkenntnis und Leidenschaft durch die Dozenten vermittelt wurden.”

Gero Ulbricht

Was ist Gartentherapie

In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts begannen amerikanische Forscher*innen, sich wissenschaftlich mit dem Garten als therapeutischem Medium zu befassen. Es wurde bei Patient*innen mit unterschiedlichsten körperlichen und seelischen Erkrankungen eine spürbar heilende Wirkung auf Körper, Geist und Seele beobachtet. Basierend auf diesen Erkenntnissen entwickelte sich bis heute das interdisziplinär orientierte Berufsbild der Gartentherapie.

Die Ausbildung

Die Dauer der Ausbildung zum*zur Gartentherapeuten*in beträgt 1 Jahr.

Die Ausbildung findet in verschiedenen mehrtägigen Modulen in Erfurt statt, wobei sich theoretische und praktische Teile abwechseln.

Ausbildungsziele

Das erklärte Ziel der Ausbildung zum*zur Gartentherapeuten*in ist es, fachübergreifendes Wissen und Fertigkeiten zu erwerben, um körperliche, seelische oder geistige Beschwerden zu lindern und das Wohlbefinden der Patient*innen zu verbessern.

Gartentherapie-Guckloch

Wagen Sie einen kurzen Blick in Abschnitte unserer Ausbildung.

“Ich bin sehr froh, dass ich mich zum Seminar zur Garthentherapie am Institut für Naturheilkunde von Maren Schmidt angemeldet zu hatte.
Neben sehr vielfältigen Lerninhalten, Praxiseinheiten und Übungen, konnte ich in unserer Ausbildungsgruppe absolut aufgehen und habe mich auch persönlich weiterentwickelt!

Herzlichen Dank an Maren Schmidt und ihr gesamtes wundervolles Team, die mir diese Ausbildung ermöglicht haben!”

Katharina Butkevicius

Lassen Sie uns gemeinsam in Richtung Zukunft starten.